Anthologie-Ausschreibung

„Osterhase, Weihnachtsmann, Zahnfee und Co. mit ihren Macken und versteckten Vorlieben“

Jeder kennt sie, die fantasiebehafteten Helden, lebendig gemacht durch die Geschichten unserer Eltern oder Großeltern. Ob uns vom Weihnachtsmann, der Zahnfee oder dem Osterhasen erzählt wurde, bis zu einem gewissen Alter haben unsere Augen stets geleuchtet. 

Doch wer sind diese Gestalten eigentlich? Was macht der Osterhase, wenn er nicht Eier bemalen oder austeilen muss? Warum sammelt die Zahnfee Zähne? Mahlt sie damit den Schlafsand für das Sandmännchen oder ist es nur ein irrer Fetisch? Wie verträgt der Weihnachtsmann die vielen Kekse, oder ist er ohnehin längst zuckerkrank? 

Fragen über Fragen, die es zu beantworten gilt. Geht ihnen auf die Spur und durchleuchtet jedes kleinste Detail. Bringt ans Licht, was bisher noch niemand wusste. Zeigt uns die versteckten Vorlieben, die tiefen Abgründe oder auch Macken der Helden unserer Kindheit.

Die Teilnahmebedingungen:

- Die Texte dürfen eine Länge von 20.000 bis 35.000 Zeichen (ca. 11 bis 20 Normseiten) nicht unter- bzw. überschreiten. 
- Die Geschichten sind in den Formaten .doc, .docx oder .odt ausschließlich an manuskripte@hybridverlag.de zu senden. 
- Außerdem benötigen wir von euch noch eine Kurzvita. 
- Eine Altersbeschränkung setzen wir in diesem Fall nicht. 
- Einsendeschluss ist der Ostersonntag des Jahres 2022 (17.4.2022)

AAAB (Allgemeine Anthologie-Ausschreibungsbedingungen):

- jeder Autor einer Anthologie-Geschichte erhält ein Freiexemplar. Darüber hinaus gibt es keine weiteren Vergütungen 
- die Rechte der eingesandten Geschichten bleiben beim Autor 
- teilnehmenden Autoren wird ein Einkaufsrabatt auf die Anthologie gewährt

Sample title